Verein / Über uns /

Entstehung Fasnachtsclique Sonnentaler Zugvögel - Chronik

Im Jahre 1992 nahmen erstmals 5 fasnachts- und feuerwehrbegeisterte Sonnentaler mit einem umgebauten Citroen 2 CV (Ente) am traditionellen Fasnachtsumzug in Lenggenwil teil. Ihr spontaner Einsatz war für alle ein voller Erfolg. Angespornt vom durchwegs positiven Echo der Umzugszuschauer und der Dorfbevölkerung entschlossen sich ein paar aufgestellte Sonnentaler, nach einer Bankversammlung, einen Fasnachts-Verein zu gründen.

 

Im April 1993 war es dann soweit.

 

Im Restaurant Linde im Sonnental (Gemeinde Oberbüren/SG) traf man sich zur Vereinsgründung.
Heute zählt unser Verein insgesamt 33 Aktivmitglieder. Der Vorstand besteht aus einem 7-er Rat. Wie es sich für einen ordentlichen Verein gehört, wurden auch Statuten aufgestellt. Jeweils an der Hauptversammlung im Frühjahr wird das neue Motto für die kommende Fasnacht festgelegt.

Jedes Jahr werden von den Mitgliedern selber originelle Kostüme geschneidert und ein imposanter Fasnachtswagen mit Konfettikanone gebaut. Ziel der Sonnentaler Zugvögel ist es den Fasnachtsbrauch zu pflegen, zu beleben und an die nächste Generation weiter zu geben.

 

Der familiäre Verein ist aber nicht nur während der närrischen Zeit aktiv. Das ganze Jahr hindurch werden verschiedene gemeinsame Aktivitäten organisiert und das gesellschaftliche Zusammenleben und vor allem aber auch die Kameradschaft gepflegt.

 

Die Fasnachtsclique Sonnentaler Zugvögel hat sich in den vergangenen Jahren dank ihrem grossen Engagement in den Fasnachtshochburgen Wil, Lenggenwil und Gossau aber auch überregional einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Folge uns

Facebook

© 2014 by Sonnentaler Zugvögel